Erich Kästner unplugged

„Frisch, kurzweilig, hintergründig, unterhaltsam“ – (DNN , 6.7.2020)

Ein sympathisch Abend mit vertonten Erich Kästner Gedichten, von Puppen gesungen und der Band Emil und den zwei Detektive begleitet.

Nehmen Sie teil an der großen Versteigerung von Erich Kästners Gedanken, Erinnerungen und seinem Haushaltsnachlaß! Wir versteigern alles, sogar Dinge, an die er sich selbst nicht mehr erinnern könnte. Denn mit der Erinnerung ist es ja immer so eine Sache. Also helfen wir ein wenig nach und lassen den großen Schriftsteller erneut lebendig werden.

Marie Bretschneider studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig. A012 machte sie sich als Puppen-/Schauspielerin selbstständig und ist für die Spielzeit 2021/22 Teil der Residenzgruppe Quadriga am Societaetstheater.

Sebastian Herzfeld ist Mitkomponist dieses Stückes, leider zu dieser Aufführung aber nicht anwesend. Er ist als Theatermusiker Gast an vielen Theatern Deutschlands, u.a. in den Schauspielhäusern von Bochum, Frankfurt, Halle, Düsseldorf, Dresden oder am Burgtheater Wien. Für das Album „Lieder von Liebe und Tod“ erhielt er 2008 gemeinsam mit Anne Kaftan und der Sängerin Bobo den Weltmusikpreis „Ruth“. Mit dem Projekt „Bobo und Herzfeld“ veröffentlichte er mehrere Alben mit eigenen Vertonungen deutscher Dichter.

Sascha Mock ist ein weiterer Mitkomponist des Stückes. Er arbeitet zudem freischaffender als Profimusiker, Schlagzeuger und Hochschullehrer, hält Vorlesungen in Musiktheorie und Musikgeschichte an der Palucca-Schule Dresden und ist erfahrener Theatermusiker.

Oliver Clauß lebt als freischaffender Musiker und Musikpädagoge in Dresden. Er ist Saxophonist des Trios Oma und der Band Seau Volant.

Arne König ist ebenfalls ein Musiker des Trios Oma, aber auch Akkordeonist, Bauhilfskraft und abgebrochener Veranstaltungstechniker.